Drucken | Weiterempfehlen | Bookmarken
Ob Wandern, Radeln, Laufen, Walken, Biken oder Schwimmen, ob traditionelle- oder Funsportarten. Ob allein unterwegs auf einem der vielen beschilderten und ausgewiesenen Wanderwege oder gemeinsam bei außergewöhnlichen Sportveranstaltungen, wie Europas beliebtesten Landschaftslauf- dem GuthsMuths-Rennsteiglauf. Ob beim Paddeln auf Saale und Werra oder beim Angeln am größten Stausee Deutschlands – wer Aktivurlaub in landschaftlich reizvollem Ambiente verbringen will, ist im Thüringer Wald genau richtig. Und mittendrin der Rennsteig, als bekanntester und traditionsreichster Wanderweg Europas. Mittelgebirgiges, raues Ambiente, internationales Wettkampfflair oder unberührte Landschaften: Jede Region im Thüringer Wald hat so ihre charakteristischen Eigenheiten.

Neben zahlreichen Burgen, Schlössern, Natur- und Tierparks stehen im Thüringer Wald vor allem Wandern und Mountainbiken im Mittelpunkt des Aktivurlaubs: Auf einer Länge von etwa 130 km erstrecken sich Thüringer Wald und im Thüringer Schiefergebirge mit ihren unzähligen Gipfeln, Tälern, Wäldern sowie Wiesen und halten dabei ein schier unendliches Angebot von Wanderwegen bereit. Und auch Biker können hier jede Menge Spaß erwarten: Ob knackiger Trail oder erholsamer Waldweg, ob harter Anstieg oder endlose Abfahrt, ob kniffelige Felsstufen oder brutale Wurzelpassage – wer zum Mountainbiken in die beiden Mittelgebirge Thüringens kommt, wird sicherlich seine Biketräume erfüllen können.

News: Thüringer Wald

Wandern in Deutschland: Das sind die schönsten Wandersteige des Landes

von Hans-Werner Rodrian am 30.04.14
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Wir stellen die acht schönsten Fernwanderwege Deutschlands vor, die den Begriff "Steig" bereits im Namen tragen ... Mehr

Weitwanderwege in Deutschland: Sechs tolle Wege für das Wanderjahr 2014

von Hans-Werner Rodrian am 27.03.14
Der Wandersommer steht an! Wir stellen euch sechs Weitwanderwege in Deutschland vor, deren Begehung sich für euch lohnen wird ... Mehr

41. Rennsteiglauf: Der Boom hält an

von bergleben.de am 15.05.13
Der Rennsteiglauf wird auch in diesem Jahr wieder über 15.000 Teilnehmer in seinen Bann ziehen. Trotz des langen Winters steht der Durchführung des Laufes nichts im Wege ... Mehr

Wandertipp: Der Gipfelwanderweg im Thüringer Wald

von bergleben.de am 05.10.12
Über sieben Gipfel müsst ihr gehen - und zwar einige der höchsten im Thüringer Wald. Zumindest wenn ihr unseren Wandertipp der Woche gehen wollt. Im Herbst erwarten euch ein schöne Ausblicke und ein Hauch von Indian Summer ... Mehr

Touren und Aktivitäten: Thüringer Wald

Deutschland Thüringer Wald

Bikepark Silbersattel
Thüringens Skigebiet Silbersattel ist im Sommer ein Bikepark! Der Bikepark Silbersattel bietet euch zwei Lifte, die euch in der Saison von Mai bis ...
Deutschland Thüringer Wald

Lindner Sport & Aktiv Hotels Werrapark
NaturErlebnis – für aktive Entspannung und genießerische Freiheit: Auf den südlichen Höhen im Thüringer Wald, direkt am sagenumwobenen Rennsteig im...
Deutschland Thüringer Wald

Golfclub „Drei Gleichen" Mühlberg
Der Golfclub "Drei Gleichen" in Mühlberg liegt am Rande des nördlichen Thüringer Waldes an der A4 in unmittelbarer Nähe von drei mittelalterlichen ...
Deutschland Thüringer Wald

Sommerrodelbahn am Inselsberg
Die Sommerrodelbahn am Inselsberg - ein attraktives Erlebnis für Jung und Alt! Zwischen Tabarz und Brotterode, eingebettet in Wiesen und Wälder, li...

Neueste Videos: Thüringer Wald

Orte im Thüringer Wald

Suhl
© Thüringer Wald

Suhl

Die alte Bergstadt Suhl kann auf eine bewegte Geschichte verweisen. Schon 500 v.Chr. wurden mit der Einwanderung keltischer Volksstämme im Suhler Raum Menschen sesshaft. Sie betrieben insbesondere die Erzgewinnung und Eisenverarbeitung. Verzeichnisse des Klosters Fulda nennen zwischen 900 und 1155 wiederholt einen Ort „Sulaha“. Seit etwa 1100 gehörte das Gebiet den Grafen von Henneberg.
Zella-Mehlis
© Thüringer Wald

Zella-Mehlis

Der staatlich anerkannte Erholungsort Zella-Mehlis ist mit ca. 12.000 Einwohnern einer der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Auf besondere Traditionen kann diese über 1000 Jahre alte Kleinstadt auf den Gebieten der Industrie, des Handwerks, Tourismus und Sport verweisen, die ihr weltweite Anerkennung einbrachten.
Steinach
© Thüringer Wald

Steinach

Steinach ist ein beliebtes Ziel im südlichen Teil des Thüringer Waldes. Nur sieben km vom berühmten Rennsteig entfernt liegt die kleine Stadt in einem idyllischen Tal, umgeben von den Bergen des Thüringer Schiefergebirges. Erholungssuchende und Wanderer finden hier ganzjährig hervorragende Bedingungen in scheinbar unberührter Natur.
Schmalkalden
© Thüringer Wald

Schmalkalden

Die mitteleuropäische Stadtkultur ist auf der ganzen Welt einmalig. Sanierung und Denkmalpflege haben in den letzten Jahren ganz wesentlich dazu beigetragen, die Attraktivität der Städte zu erhöhen. Auch Schmalkaldens Altstadtkern ist ein wertvolles Zeugnis mitteleuropäischen Städtebaus, eine historisch gewachsene „Erlebniswelt". Schmalkalden ist eine Stadt im Südwesten von Thüringen.
Neustadt am Rennsteig
© Thüringer Wald

Neustadt am Rennsteig

Nirgendwo können Sie dem Rennsteig näher sein, denn der bekannte Höhenwanderweg verläuft mitten durch den staatlich anerkannten Erholungsort. In dem über 500 Jahre alten Neustadt war der Rennsteig bis 1923 Grenze zwischen dem Herzogtum Sachsen-Meiningen und dem Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen. Zwei Kirchen, Schulen und Friedhöfe erinnern noch heute die vergangenen Zeit.
Neuhaus am Rennweg
© Thüringer Wald

Neuhaus am Rennweg

Dort, wo der RENNSTEIG Rennweg heißt - staatlich anerkannter Erholungs- und Wintersportort, liegt 835m über Normal und ist die größte Stadt am Rennsteig. Ansichten von Neuhaus am Rennweg. Wir laden Sie ein in unsere Stadt auf den Höhen des Thüringer Waldes, durch die der Rennsteig, der wohl bekannteste Höhenwanderweg Deutschlands, verläuft.
Ilmenau
© Thüringer Wald

Ilmenau

Ilmenau liegt, landschaftlich reizvoll, am Nordhang des Thüringer Waldes im Tal der Ilm, die der Stadt einst ihren Namen gab. Über die Anfänge der Siedlung Ilmenau ist wenig bekannt. In nennenswertem Umfang wird sie schon im 13. Jahrhundert existiert haben. Die Lage an einer Handelsstraße, die von Erfurt nach Nürnberg führte, begünstigte die Entwicklung von Ilmenau.
Steinbach-Hallenberg
© Thüringer Wald

Steinbach-Hallenberg

Willkommen in der Heimat von Biathlon-Doppelolympiasiegerin Kati Wilhelm - im staatlich anerkannten Erholungsort Steinbach-Hallenberg. In reizvoller Landschaft des Thüringer Waldes mit abwechslungsreichen Wander- und Wintersportmöglichkeiten bis hin zum nahen Rennsteig und dem bekannten Wintersportzentrum Oberhof, lädt die Kleinstadt zu aktiven Ferienfreuden zu jeder Jahreszeit ein.
Ruhla
© Thüringer Wald

Ruhla

Ruhla ist eine Stadt in Thüringen nahe dem geografischen Mittelpunkt der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist seit 2004 ein staatlich anerkannter Erholungsort (Luftkurort), der sich in einer Höhe von bis zu 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Wald direkt am Rennsteig liegt. Zur Stadt Ruhla gehören außerdem noch die Ortsteile Thal und Kittelsthal.
Tambach-Dietharz
© Thüringer Wald

Tambach-Dietharz

Im Stadtnamen vereinigen sich erstmalig die im 13. Jh. erwähnten damals eigenständigen Dörfer Tambach und Dietharz. Der ältere Ort ist nach den bis jetzt bekannten Urkunden Dietharz. In der Nähe der Braubrücke, einer Brücke in Tonnengewölbe-Bauweise, 1788 aus Tambacher Rotliegenden erbaut, befand sich die Furt durch das Schmalwasser. Vorbei am Gasthaus "Felsenthal" einer alten Einkehr für Fuhrleute.
Friedrichroda
© Thüringer Wald

Friedrichroda

Friedrichroda ist eine Kleinstadt im Landkreis Gotha. Die Stadt ist einer von fünf staatlich anerkannten Luftkurorten in Thüringen[2]. Im heutigen Gebiet der Stadt Friedrichroda (zusammen mit den am 1. Dezember 2008 eingemeindeten Orten Ernstroda und Finsterbergen) wohnten 7684 Einwohner. Die Stadt liegt im Nordwesten des Thüringer Waldes, unweit von Eisenach und Gotha.
Bad Liebenstein
© Thüringer Wald

Bad Liebenstein

Bad Liebenstein im Thüringer Wald ist ein kleines Kurstädtchen in der Nähe des bekannten Thüringer Wanderweges, dem "Rennsteig ". Es zählt zu den ältesten Heilbädern Deutschlands und verdankt seine Bekanntheit vor allem dem gar wundersamen Heilwasser, Der Brunnentempel - Das Wahrzeichen Bad Liebensteinsdass man zu Zeiten des Burgherrn Hermann von Stein, um 1560 entdeckte.
Brotterode
© Thüringer Wald

Brotterode

Brotterode, 950 Jahre alt, ist einer der traditionsreichsten Erholungs- und Wintersportorte im Thüringer Wald. Die Stadt liegt am Rennsteig, dem bekanntesten Wanderweg, am Fuße des 916,5 m hohen Inselberges, dem Symbol des Thüringer Waldes, in einem herrlichen von 1800 ha bewaldeten Höhen umgebenen Talkessel, in einer Höhenlage von 466 bis 916 (Inselberg) m. ü. NN.
Masserberg
© Thüringer Wald

Masserberg

Wer kennt es nicht - Thüringen - das Land der Dichter und Denker, des Glases und der Optik, des Spielzeugs und des Porzellans? Der südliche Thüringer Wald, eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften Europas, wird nicht umsonst "Das Grüne Herz Deutschlands" genannt: Ein Stück unberührte Natur zum Erholen, Entspannen und Wandern, im Winter von einer dichten und langanhaltenden Schneedecke geprägt.
Tabarz
© Thüringer Wald

Tabarz

Tabarz ist ein alter traditionsreicher Ort am Fuße des Inselsberges. Der heutige Ort ist aus vier selbstständigen Dörfern hervorgegangen und zwar aus Groß Tabarz, Klein Tabarz, Cabarz und Nonnenberg. Im Jahre 1866 schloß sich die kleine Gemeinde Nonnenberg der Gemeinde Cabarz an und 1925 vereinigten sich Klein Tabarz mit Groß Tabarz. Cabarz und Tabarz waren die größten und bedeutendsten Orte.
Trusetal
© Thüringer Wald

Trusetal

Trusetal selbst liegt mitten in den reizvollen Bergen und Wäldern Thüringens in unmittelbarer Nähe des legendären Rennsteiges und am Fuße des Großen Inselsberges (916 m). Unsere liebens- und lebenswerte Gemeinde hat in den vergangenen Jahren viel an Ansehen und Attraktivität gewonnen. Im Jahr 2005 erhielt die Gemeinde Trusetal erneut den Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“.

Thüringer Wald

Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
Zellaer Markt 01
98544 Zella-Mehlis

Tel.: 03682/47769-0

Letzte Useraktionen im Thüringer Wald

Lilalamm fügte das Bild hinzu Schneekopfturm
husker fügte das Bild hinzu Rennsteig
husker fügte das Video hinzu Thüringen entdecken

ANZEIGE

ANZEIGE

Top-News

Touren im Thüringer Wald