Drucken | Weiterempfehlen | Bookmarken
© czechtourism.com
Im nordöstlichen Teil der Region Hradec Králové liegt Glatzer Grenzgebiet. Eine Landschaft, die auch die anspruchsvollen Besucher mit ihrem Naturreichtum, kulturellen und historischen Denkmälern und verschiedenen Festtagen zufrieden stellt.

Die weiten Felsenstädte wie Adersbacher und Teplicer Felsen, Braunau Felsen, Ostaš, Kreuzhügel, Borek und Katzenfelsen bilden ein charakteristisches Element des Glatzer Grenzgebiets. Die Braunau Felsen werden von einem unregelmäßigen 12 km langen Kamm gebildet, aus dem eine Reihe der Felsengestalten hervorragt. Die wirkvollsten Teile der Adersbacher-Teplicer Felsen kann man auf Besichtigungsrundgängen erreichen, die ganzjährlich eröffnet sind und zu denen zwei Wasserfälle gehören. Der obere See in der Felsenstadt Adersbach bietet Fahrten im Ruderboot.

Nationales Naturdenkmal Babiččino údolí (Omas Tal), dessen Benennung ist vom Namen des Buchs Babička von Božena Němcová abgeleitet, verknüpft auf der Fläche mehr als 300 Hektar wertvolle Naturelemente mit gefühlsvollem Eingriff des Menschen. Im Tal befinden sich Bauten und Plätze, die aus dem Buch bekannt sind Empireschloss Ratibořice, Staré bělidlo, Herrenmühle auch die anrüchige Viktorkas Flusswehr.

Touren und Aktivitäten: Adersbacher-Teplicer Felsen

Tschechien Adersbacher-Teplicer Felsen

Nová Amerika Golf Resort Zaloňov
Zum größten Golfareal in Ostböhmen gehört unter anderem ein 27-Loch-Meisterplatz mit 18 Löchern der Golfakademie PAR 3. Zum Resort gehört auch ein ...

Orte in Adersbacher-Teplicer Felsen

Teplice
© czechtourism.com

Teplice

Die Stadt im Tal des Flusses Metuje unter der Burg Strmen. Die erste Nachrichten kommen aus dem Jahr 1362. Nach dem Untergang der Burg gehörte die Herrschaft zur Teplicefestung. Am Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Festung neidergerissen und wurde da ein Renaissanceschloss gebaut (gennant das Obere). Im Jahr 1614 wurde die Gemeinde geteil und im Jahr 1644 wurde ein Barockschloss gebaut (gennant das Untere). Zu den interessanten Denkmälern gehört auch die Barockkirche Sankt Vavrinec (1724) mit kvalitätem Interieuer und mit der Glocke (16. Jahrhundert). Jedes Jahr findet bekannter Filmfestival – Bergsteigerfilme.
Adršpach
© czechtourism.com

Adršpach

So viele faszinierende Ecken wie in Adršpach-Teplicer Felsen sehen Sie nur selten. Adršpach-Teplicer Felsen bilden die größte und wildeste Felsenstadt in Mitteleuropa. Es ist keine Attraktion für einen Tag, hier können Sie Ihr Leben lang staunen. Die Felsenstadt im Norden Ostböhmens fasziniert Touristen und Wanderer schon seit dem 18. Jahrhundert; damals zerstörte das mehrtägige Feuer die umgebene Vegetation. Dadurch zeichnete sich die Schönheit des prachtvollen Sandsteingebildes. Seitdem entstanden hier markierte touristische Wege und die Bergsteiger eroberten nach und nach ein Felsengebilde nach dem anderen.

Adersbacher-Teplicer Felsen

Infocentrum Adršpach
Dolní Adršpach 26
549 57 Teplice nad Metují

Infozentren: http://www.kladskepomezi.cz/de/pruvodce/informacni-centra/
Mail: info@skalyadrspach.cz

ANZEIGE

ANZEIGE

Top-News

Bilderserie

Reisen in Neuseeland Reisen in Neuseeland Reisen in Neuseeland Milford Sound, South Island, New Zealand